Trihalogenmethan (THM)

Die Gruppe der Trihalogenmethane (ua Chloroform und Bromoform) steht unter Verdacht krebserregend zu sein.

Deshalb wurde der Gehalt an solchen Desinfektionsnebenprodukten (DNP) in einigen Normen und Verordnungen (z.B. in der DIN19643-1 mit 0,02 mg/l) reglementiert. Für Trinkwasser sind ebenfalls zahlreiche Grenzwerte zum Schutz des Konsumenten beschlossen worden.

Durch Stoßchlorungen wird die Bildung von THMs beschleunigt. Ziel muss daher eine möglichst gleichmäßige Chlorung auf möglichst niedrigem Niveau sein, ohne die mikrobiologische Sicherheit zu gefährden. Die Verunreinigungen können durch optimierte Flockung oder Adsorption aus dem Wasser entfernt werden.

Die WAPOTEC Lösung:

GET IN TOUCH

Call us +43 662 434342-0 oder   Anfrage senden